Mississippi

Mit dem Kanu auf dem Vater aller Ströme

Unterwegs auf dem Mississippi: Eine Kanufahrt macht es möglich.

Veröffentlicht:
Kanutour auf dem Mississippi - ein echter Renner.

Kanutour auf dem Mississippi - ein echter Renner.

© www.memphis-mississippi.de

Ein gefährlicher, unberechenbarer Strom, der ganze Ortschaften wegreißt, der Menschen in Angst und Schrecken versetzt und ihre Existenz zunichte macht: so kennt man ihn, den Mississippi. Wenn das Hochwasser steigt, dann geraten Menschen in Panik, fürchten um Leib und Leben.

Dass der "Old man river" auch völlig andere Facetten hat, diese Erfahrung können Urlauber bei einer ungewöhnlichen Tour machen. Alles klar zur Kanufahrt! Westlich von Clarksdale im US-Bundesstaat Mississippi werden die Kanus ins Wasser gelassen.

Der Vater aller Ströme kann durchaus friedlich und beschaulich wirken. Erfahrene Guides haben alles im Griff. Zwischendurch gibt's ein leckeres Picknick auf einer Sandbank, die schon im Bundesstaat Arkansas liegt. Wer sich erfrischen will, springt eben mal vom Strand aus ins Wasser.

Kaum zu glauben? Einfach ausprobieren! (fuh)

www.island63.com

www.memphis-mississippi.de

Mehr zum Thema

WHO-Bericht

Mehr Malaria-Tote wegen COVID-Pandemie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Viele positive Reaktionen auf Karl Lauterbachs Nominierung zum Bundesgesundheitsminister. Aber auch große Erwartungen.

© Michael Kappeler/dpa

Gesundheitsfachleute zum neuen Gesundheitsminister

„Wir als Ärzteschaft wissen, was wir an Lauterbach haben“

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

© Michaela Illian

Leitartikel zum neuen Gesundheitsminister

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

Eine gute Stimmung im Team: Das ist nicht in allen Praxen der Fall. Bei Konflikten sollten die Parteien sich selbst hinterfragen, empfiehlt eine Psychologin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Robert Kneschke / stock.adobe.com

MFA

Praxissegen hängt schief? Fünf Wege aus der Harmoniefalle