Fundsache

Musikgenuss mit Leinenzwang

Veröffentlicht:

In der Oper von Sydney steht ein Ohrenschmaus an. Doch Herrchen und Frauchen werden - wenn überhaupt - nur ein leises Pfeifen hören. Denn das 20-minütige Konzert im Rahmen des Vivid Life Festivals wendet sich an Hunde. Das von Laurie Anderson eigens komponierte Stück wird in einem akustischen Frequenzbereich gespielt, den Hunde hören, Menschen aber nicht.

Allerdings werden die Vierbeiner dann doch nicht ins Allerheiligste der wegen seiner Architektur weltberühmten Oper vorgelassen. Das Konzert am 5. Juni findet im Außengelände direkt am Hafen statt. Während Hunde die Musik genießen, werden die menschlichen Begleiter vor allem das Plätschern des Wassers hören. Das Opernhaus wirbt auf seiner Webseite, das Konzert sei ein Muss für alle Vierbeiner. Allerdings gibt es wie in der Oper klare Spielregeln - nämlich Leinenzwang. (fst)

Mehr zum Thema

Trotz steigender Infektionszahlen

NRW entschärft seine Corona-Regeln

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Thomas Fischbach

© Jocelyne Naujoks / ÄKNo

Interview

BVKJ-Präsident Fischbach: Wir erwarten eine klare Perspektive von der STIKO

3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie