FUNDSACHE

Neuer Epilog für Harry Potter

Veröffentlicht:

Der neue Band "Harry Potter and the Deathly Hallows" ist seit dem Wochenende im englischsprachigen Original auf dem Markt - doch nicht alle Fans des Zauberhelden sind mit dem Ausgang der Erzählung zufrieden.

"Superkitschig und billiger als Hollywood" sei der Epilog, teilte der größte Harry-Potter-Fanclub Deutschlands mit. Die Fans wollen deshalb eine eigene Fassung schreiben. Es werde gar nicht gesagt, was aus den Romanhelden werde, so die Kritik des Fanclubs, dem 100 000 Mitglieder in 30 Ländern angehören.

Möglicherweise würden Harry und seine Freunde für das letzte, verpasste Schuljahr nach Hogwarts zurückgeschickt und anschließend ins Berufsleben starten. Es sei nach der Lektüre von "Harry Potter and the Deathly Hallows" auch nicht ausgeschlossen, dass die dunklen Mächte zurückkehrten.

Die neue Fassung soll im Internetforum des Fanclubs auf hp-fc.de veröffentlicht werden. (ddp)

Mehr zum Thema

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten

100 Jahre Insulintherapie

Diabetologen machen Lücken in der Versorgung von Kindern aus

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten