FUNDSACHE

Restaurant ohne Bedienung

Veröffentlicht:

In Nürnberg gibt es seit Kurzem ein Restaurant, in dem man sich guten Gewissens das Trinkgeld für die Bedienung sparen kann: Denn dort gibt es gar keine Bedienung!

Im sBaggers schweben die Speisen und Getränke auf einem futuristisch anmutenden Schienensystem aus der Küche zum Gast. Bestellt wird über einen Touchscreen.

Restaurantbetreiber Michael Mack hebt hervor, dass es auf diese Weise weder bei der Bestellung noch bei der Bezahlung zu Verzögerungen kommt. Die Rechnung wird am Monatsende vom Konto des Kunden abgebucht. Tages- und Wochenempfehlungen erhält man auf Wunsch per E-Mail oder SMS.

Namensgeber des Restaurants ist der fränkische Kartoffelpuffer Bagger, den es auf der Speisekarte in allen Variationen gibt. Vollmundig nennen die Betreiber das neue Konzept die "fränkische Antwort auf die globale Herausforderung in der Gastronomie". Na dann, guten Appetit! (Smi)

Mehr zum Thema

Für Corona-Impfstoff

„Spanischer Nobelpreis“ für BioNTech-Gründer

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden