Statt Austeigekarte

Risikogebiete: Digitale Einreiseanmeldung startet Sonntagabend

Ende mit der „Zettelwirtschaft“ (Seehofer) und „Entlastung“ für die Gesundheitsämter (Spahn): Am Sonntagabend startet die digitale Einreiseanmeldung.

Veröffentlicht:
Flughafen Berlin Tegel (TXL)

Am Flughafen Tegel (hier am Sonntagmorgen) braucht‘s keine Einreiseanmeldung mehr – dafür aber überall anders, wenn Reisende aus Risikogebieten kommen.

© Soeren Stache / dpa

Berlin. Reisende, die nach Deutschland einreisen wollen und sich in den letzten zehn Tagen in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben, müssen ab Sonntagabend (8. November) eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen.

Die Webseite www.einreiseanmeldung.de soll ab 18.00 Uhr verfügbar sein. Sie ersetzt die bisherigen Austeigekarten in Papierform, die unter anderem in Flugzeugen ausgegeben wurden.

Die Informationen gehen an die Gesundheitsämter am Zielort des Reisenden. So sollen sie kontrollieren können, ob jemand die Quarantänepflicht einhält. „Die Digitalisierung der Einreiseanmeldungen entlastet die Gesundheitsämter“, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Die Daten werden nach Angaben von Gesundheits- und Innenministerium verschlüsselt und nur dem zuständigen Gesundheitsamt zugänglich gemacht. 14 Tage nach der Einreise sollen sie automatisch wieder gelöscht werden.

Die neue digitale Lösung ersetzt die Aussteigekarte in Papierform. „Mit der digitalen Einreiseanmeldung beenden wir endlich die Zettelwirtschaft im Reiseverkehr“, sagte Innenminister Horst Seehofer (CSU). (dpa)

Mehr zum Thema

Landvermesser auf dem Dach der Welt

Mount Everest treibt Vermesser an ihre Grenzen

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten