FUNDSACHE

Schnappschüsse vom Katzenleben

Veröffentlicht:

Ein in den USA lebender deutscher Erfinder hat eine Leichtgewichtkamera entwickelt, die es Katzenbesitzern erlaubt nachzuvollziehen, wo ihr Liebling tagsüber herumstromert.

Jürgen Perthold bringt seine Kamera am Halsband seines Katers namens Mr. Lee an. "Ich wollte herausfinden, was er so anstellt und wo er seine Tage verbringt", erzählt Perthold einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge. "Er ist den ganzen Tag unterwegs. Manchmal kommt er hungrig heim, manchmal nicht, mitunter mit Kratzspuren, mitunter bleibt er die ganze Nacht weg." Mit Hilfe der Kamera fand Perthold heraus, dass Mr. Lee derzeit heiß auf die Nachbarskatze ist und dabei im Wettstreit mit einem anderen schwarzen Kater liegt.

Die Katzen-Kamera ist - einschließlich der Batterien - 70 Gramm leicht und schießt 48 Stunden lang pro Minute ein Bild. Perthold vertreibt seine Erfindung für umgerechnet 22 Euro pro Stück. (Smi)

Mehr zum Thema

Lockdown, Maskenpflicht, 2G/3G

Kommission zieht gemischte Bilanz der Anti-Corona-Maßnahmen

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme

Pandemiemanagement in Baden-Württemberg

Corona-Herbst: Flexibel bleiben, effizient agieren

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bei einer Pneumonie können Prognosemarker helfen, Über- und Untertherapien zu vermeiden.

© Minerva Studio / stock.adobe.com

WONCA-Kongress

Drei Prognosemarker bei Pneumonie

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme