Fundsache

Späte Liebe, fast bis der Tod sie schied

Veröffentlicht:

Nach 36 Jahren Ehe hat sich ein englisches Paar getrennt. Beide waren zu jenem Zeitpunkt 98 Jahre alt und gelten damit als ältestes Scheidungspaar der Welt.

Bertie und Jessie Wood traten 1972 in Elstree, in der englischen Grafschaft Hertfordshire, vor den Traualtar, nachdem sie sich von ihren früheren Partnern getrennt hatten. Doch im vergangenen Jahr begann es in ihrer Ehe zu kriseln. Offenbar sahen sie keinen anderen Ausweg als die Scheidung.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, wurde ihre Scheidung erst jetzt bekannt. Inzwischen lebt Jessie Wood Nachbarn zufolge in einem Pflegeheim, während ihr Ex-Mann, gerade 99 geworden, kürzlich starb. Ihre Kinder, die selbst schon im Rentenalter sind, wollten die Trennung ihrer Eltern nicht kommentieren. "Es ist zu schmerzlich, darüber zu reden", sagte Jessie Woods Tochter Pauline Rowe (65). (Smi)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Intensivbett mit Beatmungseinheit steht auf der Corona-Station im Städtischen Klinikum Dresden für schwer erkrankte Covid-19-Patienten bereit.

Ausgleich für Kliniken

Spahn will Intensivkapazitäten freischaufeln

Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?