Fukushima

Tepco schreibt wieder Gewinne

Veröffentlicht: 02.05.2014, 13:09 Uhr

TOKIO. Der Betreiber der Atomruine Fukushima hat erstmals seit Beginn der Katastrophe vor drei Jahren ein Geschäftsjahr wieder mit Gewinn abgeschlossen. O

bwohl Tepco wegen der Abschaltung seiner Atomkraftwerke deutlich höhere Ausgaben durch die Einfuhr von Öl und Gas schultern musste, konnte der verstaatlichte Konzern im abgelaufenen Geschäftsjahr, das am 31. März endete, einen Nettogewinn von 439 Milliarden Yen (drei Milliarden Euro) verbuchen. Dazu trugen Kostensenkungen bei.

Im Vorjahr waren noch 685 Milliarden Yen Verlust angefallen. Der Umsatz erhöhte sich dank Preisanhebungen um elf Prozent auf 6,6 Billionen Yen. Der Konzern steht jedoch weiterhin vor einer schwierigen finanziellen Lage. (dpa)

Mehr zum Thema

9 Jahre nach der Katastrophe

Welche Lehren Ärzte aus Fukushima gezogen haben

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden