Religion

Unglaublich und voller Humor

Veröffentlicht:

Mutter Teresas Leben klingt wie eine Legende. Das albanische Mädchen, das mit 18 Jahren in einen irischen Orden eintrat, um als Missionarin nach Indien zu gehen, wurde zum "Engel der Armen".

Unglaublich und voller Humor sind die Geschichten, wie sie ohne einen Pfennig Geld Waisenhäuser eröffnet, eine Marienstatue nach Moskau schmuggelt, oder einem spanischen Eisenbahnmanager ein Grundstück abhandelt.

Leo Maasburg war dabei. Der jahrzehntelange geistliche Begleiter Mutter Teresas war Augenzeuge vieler wunderbarer Begebenheiten. Zwölf bislang nicht bekannte Geschichten hat er in dem Buch verpackt.

Ein schönes Weihnachtsgeschenk - auch für Menschen, die dem Glauben kritisch gegenüber stehen. Antonia von Alten

Leo Maasburg: Mutter Teresa. Die wunderbaren Geschichten. Pattloch Verlag, München, April 2010. 239 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 9783629022486.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tendenz weiter nach oben: Mit bis zu 400.000 Infektionen durch Omikron pro Tag rechnen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Präsident Lothar Wieler (l.).

© Wolfgang Kumm / dpa

Neue Testverordnung

PCR-Tests: Details zur Priorisierung kommen nächste Woche

Für Frauen gelten andere Impfregeln als für Männer, etwa beim Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Djomas / stock.adobe.com

Neue STIKO-Empfehlungen

Welchen Impfschutz junge Frauen brauchen

Erst lokale Modellprojekte zur Grippeimpfung, jetzt bundesweit mit COVID-Vakzinen am Start: Die Apotheker haben erfolgreich einen Fuß in die ambulante Versorgung gesetzt.

© David Inderlied/picture alliance

Impfkampagne

Apotheker ready für die Corona-Impfung to go