Verräterischer Papagei

Veröffentlicht:

Wieder und wieder machte ein Papagei in Großbritannien Knutschgeräusche und krächzte dazu "Hi, Gary". Schließlich begriff der Besitzer des Vogels: Seine Lebensgefährtin hatte eine heimliche Affäre, und der Galan hieß Gary.

Wie Londoner Zeitungen gestern berichteten, fiel der Groschen bei dem 30jährigen Programmierer Chris Taylor, als er eines Abends mit Freundin schmuste. "Ich liebe Dich, Gary", ahmte dazu der Papagei namens "Ziggy" die Stimme der Freundin nach.

Die junge Frau sei in Tränen ausgebrochen und habe die Schäferstündchen mit Liebhaber Gary - und Ziggy als unfreiwilligem Zeugen - gestanden.

Inzwischen hat nicht nur die Freundin die Wohnung des Gehörnten nahe der englischen Stadt Leeds verlassen. Taylor hat sich auch von seinem acht Jahre alten Graupapagei getrennt. "Er hat einfach nicht aufgehört mit diesen Gary-Rufen, sobald im Fernsehen jemand Sex hatte." (dpa)

Mehr zum Thema

Erhebung für Großbritannien

BBC: 10.000 Krankenwagen warten eine Stunde vor Notaufnahme

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Studie an der Charité

Warum wir von der Omikron-Variante überrascht wurden