FUNDSACHE

Warum Tony Blair an seinem Finger spielt

Veröffentlicht:

Politiker lügen zwar gern, aber oft verraten sie sich doch - durch ihre Körpersprache. Da helfe auch noch so viel Coaching nicht, kleinste Gesten zeigten, was wirklich in den Politikern vorgehe, sagte der britische Psychologe Dr. Peter Collett auf einem Science Festival in Norwich in England.

"Dem Auge eines Psychologen entgeht nichts", wird er von BBC online zitiert. Tony Blair zum Beispiel spielt am kleinen Finger herum, wenn ein politischer Gegner ihn nervös macht. Wenn er sich bedroht fühlt, legt er die Hand auf den Magen. US-Präsident George W. Bush verrät seine Nervosität auch: Er beißt sich auf die Backe. Natürlich wissen Politiker um diese verräterischen Gesten - und setzen sie auch gezielt ein.

Wenn Ex-US-Präsident Bill Clinton etwa emotional berührt wirken wollte, biß er sich deutlich auf die Lippen. Als er sich öffentlich für seine Affäre mit Monica Lewinsky entschuldigte, biß er sich in zwei Minuten gleich 15 Mal auf die Lippen. (ug)

Mehr zum Thema

Sachsen

Mann wirft Messer nach Ärztin im Notdienst

Wort des Jahres

Wie Corona in die Sprache eindringt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bessere Schutzwirkung: Für die Saison 2021/22 soll es einen Hochdosis-Impfstoff gegen Influenza geben (Symbolbild mit Fotomodellen)

Schutz mit Hochdosis-Impfstoff

Neue Empfehlungen zur Grippe-Impfung bei Senioren