Gesellschaft

Wo in der Welt ist die Luft am dreckigsten?

Städte am Abgrund: Die WHO legt eine Hitliste der Luftverschmutzung vor.

Veröffentlicht:
Autoabgase sind einer der Gründe für Luftverschmutzung.

Autoabgase sind einer der Gründe für Luftverschmutzung.

© sergiy serdyuk

GENF (dpa). In einigen iranischen Städten ist die Luftverschmutzung nach Erkenntnissen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit am schlimmsten. Es folgen Indien, Pakistan und die Mongolei.

Am saubersten ist dagegen die Luft - auch bedingt durch geringere Bevölkerungsdichte und günstigere Windverhältnisse - in Städten Kanadas und den USA. Das geht aus einer in Genf veröffentlichten Statistik über Luftverschmutzung hervor.

Wolfsburg liegt auf dem 327. Platz

Die Stadt Wolfsburg kommt bei den weniger belasteten Stadtregionen als erste deutsche Stadt auf Rang 327. Dort fanden sich 17 Partikel in einem Kubikmeter Luft (2008).

Insgesamt wurden Daten aus 1100 Städten in 91 Ländern ausgewählt, viele sind aber schon mehrere Jahre alt. Gemessen wurde eine Luftverschmutzung vor allem durch Feinpartikel mit zehn Mikrometern (PM10) oder weniger.

Höchstens 20 Partikel je Kubikmeter

Nach Schätzungen sterben jährlich mehr als zwei Millionen Menschen an den Folgen verunreinigter Luft. Die WHO hat schon vor Jahren Richtlinien zur Luftverschmutzung in Städten ausgegeben, die aber weltweit kaum eingehalten werden.

Die Empfehlung liegt bei höchsten 20 Partikel je Kubikmeter im Jahresdurchschnitt. In vielen Städten liege sie aber bei mehr als 300.

Als Hauptverursacher gelten nach diesen Angaben der Stadtverkehr, kleine Industrieanlagen, das Verbrennen von Biomasse und Kohle zum Kochen und Heizen sowie Kohlekraftwerke.

Mehr zum Thema

Steigende Corona-Inzidenz

So ist die COVID-19-Lage auf deutschen Intensivstationen

Inzidenzen in den Kreisen

So ist die Corona-Lage in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die AHA hat Schlaf als weiteren essentieller Lebensstilfaktor in ihr Scoring-System für eine optimale Herzgesundheit aufgenommen.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Kardiologie

8-Punkte-Score ermittelt, wie herzgesund man lebt