Gesellschaft

ZDF zeigt, wie sich Arzt-Alltag durch Rheuma verändert

Veröffentlicht: 28.03.2006, 08:00 Uhr

HAMBURG (dpa). Als die Ärztin Kerstin Rudzkis (29) eines Tages die Spritze nicht mehr halten konnte, begriff sie, daß sich ihr ganzes Leben verändern würde. Erst nach mehreren Fehldiagnosen wurde klar, daß sie an chronischer Polyarthritis leidet.

Die ZDF-Sendung "37 Grad" zeigt heute (22.15 Uhr), welche einschneidenden Folgen die Diagnose Rheuma für Betroffene haben kann. Pläne und Erwartungen werden durchkreuzt, Berufe können nicht mehr ausgeübt werden, und Partnerschaften werden belastet. "37 Grad" sucht Antworten auf die Fragen "Kann man ein solches Leben noch meistern?", "Wo sind die Schmerzgrenzen?" und "Kann man lernen, mit dem Unerträglichen zu leben?".

Mehr zum Thema

Statistik

Weniger vermeidbare Sterbefälle in Hamburg

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Deutsche Hydroxychloroquin-Studien ausgesetzt

COVID-19

Deutsche Hydroxychloroquin-Studien ausgesetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden