DMP

6,92 Millionen Patienten eingeschrieben

BONN (fst). Die Zahl der Versicherten, die in einem Disease-Management-Programm (DMP) eingeschrieben sind, hat im vergangenen Jahr um rund 345.000 auf 6,92 Millionen zugenommen. Das geht aus dem Jahresbericht 2011 des Bundesversicherungsamts hervor.

Veröffentlicht:

Am stärksten ist die Teilnehmerzahl beim DMP Diabetes Typ 2 gestiegen, und zwar von 3,413 auf 3,6 Millionen. Signifikant mehr Patienten waren Ende 2011 auch im DMP KHK eingeschrieben (plus 52.000 auf 1,67 Millionen).

Das DMP Asthma bronchiale verzeichnete Ende 2011 767.591 Teilnehmer, rund 53.000 mehr als vor Jahresfrist.

Die Einschreibezahlen für die weiteren Behandlungsprogramme: DMP COPD: 604.601 (2010: 562.965); DMP Diabetes Typ 1: 147.285 (2010: 136.574); DMP Brustkrebs: 129.659 (2010: 128.146).

Mehr zum Thema

Vorbereitung auf den Herbst

NRW fährt bei Corona-Impfungen weiter zweigleisig

Landarztquote in Sachsen-Anhalt

Bewerberzahl auf Studienplätze leicht gesunken

Vertreterversammlung im Saarland

Facharztforum ist klarer Sieger der Saar KV-Wahl

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nach ersten Kassen-Daten zu den Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung waren COVID-19-Patienten, die im Krankenhaus beatmet werden mussten, anschließend durchschnittlich 190 Tage lang krankgeschrieben.

© © nmann77 / Fotolia

Neue Studie der Techniker

Erst Corona, dann Long-COVID, anschließend lange AU