Krankenkassen

AOK Hessen mit gutem Jahresergebnis 2008

Veröffentlicht: 29.06.2009, 18:02 Uhr

BAD HOMBURG (eb). Die AOK Hessen schließt das Geschäftsjahr 2008 bei einem Gesamthaushaltsvolumen von rund vier Milliarden Euro mit einem Überschuss von 45,2 Millionen Euro ab. Sorgen bereiten der AOK die steigenden Leistungsausgaben.

2008 sind sie in der AOK Hessen um 3,8 Prozent je Mitglied gestiegen. Gleichzeitig ist die Grundlohnsumme, die als Grundlage der Beitragsbemessung dient, lediglich um 1,3 Prozent je Mitglied gestiegen.

Mehr zum Thema

VdK

Corona-Abgabe für Millionäre gefordert

Kommentar zu GKV-Halbjahreszahlen

Kassenfinanzen: Die Krux mit der Statistik

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie deutsche Hilfsorganisationen in Beirut die Not lindern

Katastrophenhilfe im Libanon

Wie deutsche Hilfsorganisationen in Beirut die Not lindern

Kassen reagieren mit Unverständnis auf KBV-Kritik

Honorarverhandlung

Kassen reagieren mit Unverständnis auf KBV-Kritik

Warum es vor einem Gewitter mehr Atemwegsnotfälle gibt

Besonders bei Älteren

Warum es vor einem Gewitter mehr Atemwegsnotfälle gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden