20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Gesundheitsausschuss: Martin Sichert (AfD)

Veröffentlicht:
Martin Sichert (AfD)

Martin Sichert (AfD)

© Christoph / Geisler-Fotopress / picture alliance

Martin Johannes Sichert, Jahrgang 1980, sitzt seit 2017 für die AfD im Bundestag. Er ist Vorsitzender des Kreisverbands Nürnberg/Schwabach. Im September holte Sichert 6,2 Prozent der Stimmen im Wahlkreis Nürnberg-Nord, er zog über die Landesliste wieder ins Parlament ein.

Der Diplom-Kaufmann war seit 2001 zweimal Mitglied bei der FDP und einmal bei der SPD. Seit 2013 gehört er der AfD an. Der damalige Parteichef Bernd Lucke versuchte, ihn wegen Rechtsextremismus-Verdacht aus der Partei zu drängen. Vergangene Legislatur war er ordentliches Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Zuletzt musste er Plenarsitzungen mit anderen AfD-Abgeordneten von der Zuschauertribüne verfolgen. Sie hatten es abgelehnt, einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorzulegen. (af)

Lesen sie auch
Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps