20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Gesundheitsausschuss: Professor Armin Grau (Grüne)

Veröffentlicht:
Professor Armin Grau (Grüne)

Professor Armin Grau (Grüne)

© Grüne Rheinland Pfalz

Der Chefarzt an der Neurologischen Klinik am Klinikum Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz, Wahlkreis Ludwigshafen-Frankenthal) ist 1959 geboren. 1984 wurde Grau Mitglied bei den Grünen. 1997 habilitierte er im Fach Neurologie. Besonders engagiert sich Grau in der Versorgung von Schlaganfall-Patienten.


In der Nachsorge nach einem Schlaganfall hat er zum Beispiel ein Projekt ins Leben gerufen, das eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Hausärztinnen und Hausärzten und den Kliniken vorsieht. Die Ergebnisse sollen mit der Regelversorgung verglichen werden und dort einfließen. Grau setzt sich für eine Bürgerversicherung ein und findet, dass die Mittel im Gesundheitswesen effizienter eingesetzt werden müssen

Kostendämpfende Maßnahmen, findet er, sind nicht nötig. Mit seiner 34-jährigen Berufserfahrung als Arzt verspricht er sich im Bundestag für eine Stärkung des Gesundheitswesens einzusetzen. Grau kandidierte für den Bundestag für die Grünen in Rheinland-Pfalz auf Listenplatz 4 und für den Wahlkreis Ludwigshafen-Frankenthal. (ato)

Lesen sie auch
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Alexander Baasner und Dr. Stefan Spieren (v.l.) haben die Idee der Digitalen Hausärztlichen Versorgungsassistenten (DIHVA) entwickelt.

© Digitales Facharzt- & Gesundheitszentrum

Neues Berufsbild

Bürger als Assistenten: Hausarzt entwickelt Idee der DIHVA

Patient bei einer Videosprechstunde mit Ärztin

© AJ_Watt / Getty Images / iStock

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?