Klimawandel

Ärzte als Influencer in der Klimakrise

Mediziner fordern den Berufsstand auf, sich in die Diskussion über den Klimawandel einzumischen. Die nächste Legislaturperiode des Bundestags sei entscheidend.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Erwärmung der Atmosphäre und die Gesundheit hängen eng zusammen. Darauf haben Ärzte, Politiker und Wissenschaftler bei einer Diskussionsveranstaltung der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG) am Donnerstag verwiesen.

„Der Klimawandel und seine gesellschaftlichen Folgen sind ein genuin ärztliches Problem“, sagte Professor Sebastian Schellong, stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Deshalb bestehe eine direkte Verbindung von ärztlicher Wissenschaft und politischem Handeln. Die Verletzlichkeit von Menschen aufgrund von Hitze, die Hitzetoten oder die Menge der aufgrund der Erderwärmung verloren gehenden Arbeitsstunden seien längst messbar. Darauf müssten Ärzte als „Influencer“ im politischen Diskurs hinweisen.

Hitze auch in Praxen und Krankenhäusern

Dr. Ralph Krolewski, Hausarzt in Gummersbach, geht von vier Millionen hitzegefährdeten Menschen in Deutschland aus. Es gebe aber keinen Plan, wie Menschen in sich aufheizenden Gebäuden geschützt werden könnten. Betroffen seien auch Krankenhäuser und Arztpraxen.

Die Bremer Internistin Lisa Pörtner bezeichnete die bevorstehende Legislaturperiode als entscheidend, um die Weichen Richtung nachhaltiger Politik zu stellen. Ernährungspolitik, Stadtplanung und Hitzeaktionspläne benötigten besonderes Augenmerk.

Der FDP-Gesundheitspolitiker und Internist Professor Andrew Ullmann diagnostizierte nachlassende Gesundheitskompetenz in Deutschland. Wissen über Essen und seine Produktion zu vermitteln sei ein wichtiger Ansatz. (af)

Hör-Tipp: Podcast-Serie „Klima-Konsil“

Über die Zusammenhänge von Klimawandel und Gesundheit können Sie sich auch in unserer Podcast-Serie „Klima-Konsil“ informieren. In fünf Folgen im Rahmen unseres „ÄrzteTag“-Podcasts beleuchten wir das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln mit unterschiedlichen Gesprächspartnern. Hören Sie rein!

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“