Urabstimmung

Ärzte bei Vivantes stimmen für Streik

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Ärzte beim kommunalen Klinikriesen Vivantes in Berlin sind streikbereit. Über 90 Prozent haben sich in der Urabstimmung des Marburger Bundes (MB) für einen Streik ausgesprochen. Nötig waren 80 Prozent.

"Die Belegschaft will den Streik", sagte MB-Regionalgeschäftsführer Rainer Felsberg der "Ärzte Zeitung". Wann der Streik beginnt, steht nach seinen Angaben noch nicht fest.

Felsberg kündigte an, die Ärztegewerkschaft werde den Streik "verantwortungsvoll vorbereiten, damit Patienten keinen Schaden nehmen". Unter anderem müssen dafür Notdienste geplant und mit der Unternehmensleitung entsprechende Vereinbarungen getroffen werden.

Der MB-Regionalgeschäftsführer schloss auch nicht aus, dass es doch noch zu einer Einigung im Tarifstreit am größten kommunalen Krankenhauskonzern Deutschlands kommt. "Wenn die Unternehmensleitung in dieser Zeit noch auf uns zukommt, wäre es gut", sagte er. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Annalena Baerbock wurde im Rahmen des Parteitages von Bündnis 90/Die Grünen mit großer Mehrheit als Kanzlerkandidatin bestätigt.

Bundestagswahl 2021

So sehen die Grünen die Gesundheitsversorgung der Zukunft