Psychisch Kranke

Ärzte wollen Rechtssicherheit

BERLIN (dpa). Ärzte fordern für die Behandlung von Menschen mit akuten psychischen dringend neue gesetzliche Regelungen.

Veröffentlicht: 19.10.2012, 13:20 Uhr

Nachdem UN-Behindertenkonvention und Gerichtsurteile die Selbstbestimmungsrechte Behinderter gestärkt hätten, gebe es zurzeit eine erhebliche Rechtsunsicherheit bei der Klinik-Unterbringung und Zwangsbehandlung akut Erkrankter, beklagt Professor Peter Falkai, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde.

Mehr zum Thema

„Frühe Entscheidung“

SPD kürt Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten

Kommentar zur Kritik der KV Saarland

Endlich Klartext!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden