Berufspolitik

Agnes Zwei startet mit Fortbildungen

POTSDAM (ami). Die Arbeitsgemeinschaft IGiB (Innovative Gesundheitsversorgung in Brandenburg) von KV Brandenburg (KVBB), AOK Nordost und Barmer GEK beginnt mit dem Roll-out für das Modellprojekt zur Arztentlastung Agnes Zwei.

Veröffentlicht:

Ab Januar findet der erste Kurs für Arzthelferinnen statt. Die 30 Plätze der berufsbegleitenden Fortbildung sind gut nachgefragt.

"Möglicherweise muss noch ein zweiter Kurs aufgemacht werden", kündigte KVBB-Chef Dr. Hans-Joachim Helming der Vertreterversammlung an.

Er wies darauf hin, dass sich der Ersatzkassenverband vdek, die Betriebs- und die Innungskrankenkassen nicht an der Finanzierung beteiligen.

Mehr zum Thema

Kommentar zur Digitalisierung

Kehrtwende, jetzt!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Einwilligungserklärungen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 liegen auf einem Tisch

© Christian Charisius/dpa

Update

COVID-19-Pandemie

Lauterbach will schnelle Corona-Impfpflicht – Ärzte sind uneins

Wer soll die Kosten für die Digitalisierung der Arztpraxen tragen? DAK-Chef Storm sieht die Finanzierung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

© Thomas Weißenfels / stock.adobe.com

Digitalisierungsreport

DAK-Chef fordert Praxis-Digitalisierung auf Staatskosten