Krankenkassen

BKK verlangt Nullrunde bei Arzthonoraren

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). Die Betriebskrankenkassen (BKK) haben eine Nullrunde bei den Arzthonoraren gefordert. Nach zuletzt "satten Zuwachsraten" müssten die Honorare jetzt "eingefroren" werden, forderte der BKK Bundesverband am Mittwoch in Berlin. Dass es bei Hausarztverträgen eine Obergrenze für die Vergütung geben solle, sei eine richtige Weichenstellung der Koalition. "Bei Verträgen mit bestimmten Arztgruppen darf es nur dann mehr Geld geben, wenn die Patienten eine bessere medizinische Versorgung erfahren", betonte der Chef des BKK Bundesverbands Heinz Kaltenbach.

Mehr zum Thema

Fehlende Verkehrstauglichkeit?

Gericht: Auch Blinde können mit Elektrorollstuhl umgehen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter