Nutzenbewertung

BPI widerspricht GBA-Chef

BERLIN (HL). Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie widerspricht der positiven Einschätzung des GBA-Vorsitzenden Josef Hecken zur frühen Nutzenbewertung.

Veröffentlicht: 04.09.2012, 16:44 Uhr

Dies zeige sich allein schon daran, dass einzelne große Krankenkassen bereit seien, ein neues Antiepileptikum bei Beschaffung aus dem Ausland zu bezahlen. Dem Präparat wurde im Bewertungsverfahren kein Zusatznutzen zugesprochen.

Andererseits widerlegten die Ergebnisse der frühen Nutzenbewertung die Behauptung der Kassen, dass es sich bei den meisten neuen Arzneien nur um Scheininnovationen handele.

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden