Wenn die Psyche streikt

Berliner mit vielen Fehltagen

Veröffentlicht:

BERLIN. In Berlin verursachen psychische Erkrankungen einen höheren Anteil an Krankheitstagen als in anderen Gebieten Deutschlands. 7,1 Prozent der Arbeitsunfähigkeitsfälle bei Versicherten der AOK Nordost in der Bundeshauptstadt gingen im ersten Halbjahr 2017 auf psychische Erkrankungen zurück.

In Brandenburg liegt der Anteil bei 6,7 Prozent, in Mecklenburg-Vorpommern bei 6,1 Prozent und im Bundesdurchschnitt bei 5,8 Prozent. Der Krankenstand der AOK-versicherten Arbeitnehmer in Berlin blieb konstant bei 5,3 Prozent. In Brandenburg betrug er 6,3 Prozent, in Mecklenburg-Vorpommern sechs Prozent. Bundesweit lag er bei allen AOK-Versicherten bei 5,5 Prozent. (ami)

Mehr zum Thema

Gemeinsamer Bundesausschuss

Innovationsfonds-Projekte: Zwei Daumen hoch, einer runter

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten