Honorar

Brandenburger Chirurgen gegen Wegfall der Neupatientenregelung

Veröffentlicht:

Potsdam/Calau. Die Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Chirurgen Brandenburgs (ANC-BB) protestiert gegen den geplanten Wegfall der Neupatientenreglung. Er führe zu einem Honorarrückgang, der die Praxen im Zeitalter der Inflation, steigender Energie-, Personal und Materialkosten besonders hart treffe, heißt es in einer Mitteilung.

Mit einem Aus der Neupatientenregelung entfalle im Rahmen ohnehin voller Sprechstundenzeiten die Möglichkeit, neue Patienten gesondert aufzunehmen.

So werde man „die Aufgaben der nächsten Jahre, die von einer zunehmenden Behandlungsbedürftigkeit immer älterer und morbiderer Patienten gekennzeichnet sein wird, nicht gemeinsam bewältigen.“ (lass)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Konnektor adé?

Lauterbach will smartphone-basierte IT-Struktur für Arztpraxen

Ampel-Pläne

Ab April sollen Kassen für Corona-Impfungen zahlen