Wahlen in den USA

Designierter US-Präsident Biden will Corona-Expertenrat vorstellen

Noch ist Donald Trump Präsident. Doch sein designierter Nachfolger Joe Biden will nicht bis zur Amtseinführung warten: Schon am Montag will er einen Corona-Expertenrat vorstellen.

Veröffentlicht: 08.11.2020, 15:33 Uhr
Kamala Harris und Joe Biden in Wilmington (Delaware) am Samstag, 7. November

Designierte Vize und designierter Präsident: Kamala Harris und Joe Biden treten am Samstag vor Anhängern in Wilmington (Delaware) auf.

© PAT BENIC / Newscom / picture alliance

Wilmington. Der frisch gewählte US-Präsident Joe Biden will schon am Montag einen Expertenrat zur Eindämmung der Corona-Pandemie in seinem Land vorstellen. Er werde im Kampf gegen das Virus keine Mühe scheuen, sagte Biden am Samstagabend (Ortszeit) in seiner Siegesrede in Wilmington im Bundesstaat Delaware.

Die „führenden Wissenschaftler und Experten“ würden ihm helfen, einen „Aktionsplan“ zu entwickeln, der schon ab dem Tag seiner Amtseinführung am 20. Januar umgesetzt werden könne, sagte Biden. Biden war am Samstag von US-Medien zum Sieger der Wahl vom Dienstag erklärt worden. Mit Stand von Sonntagnachmittag deutscher Zeit lag er mit 279 Wahlmännern vor Amtsinhaber Donald Trump (214 Wahlmänner).

Trump wird noch bis 20. Januar weiter regieren. Biden hatte jedoch schon vor der Wahl vom Dienstag erklärt, dass er sich im Falle eines Wahlsiegs umgehend mit Gouverneuren und Bürgermeistern kurzschließen würde, um den Kampf gegen die Pandemie voranzutreiben. Verschiedene US-Medien hatten bereits vor Bidens Rede über die geplante Vorstellung des Expertenrats berichtet.

Die Pandemie gilt in den USA als außer Kontrolle. Zuletzt meldeten die Behörden dort im Schnitt rund 100.000 Neuinfektionen pro Tag. Daten der Johns Hopkins Universität zufolge gab es in den USA seit Beginn der Pandemie 9,8 Millionen bestätigte Infektionen und mehr als 236.000 damit zusammenhängende Todesfälle. (dpa)

Mehr zum Thema

Europa

EU-Kommission will Arzneimittel-Markt umkrempeln

Sterbehilfe in den Niederlanden

Der Arzt entscheidet bei der Tötung von Demenzkranken

EU-Kommission

Europäer bekommen auch Corona-Impfstoff von Moderna

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzecho: Ein kardiologischer Check vor der Gelenkersatz-Op lohnt sich vor allem bei älteren Patienten und solchen mit positiver Familienanamnese.

Auch bei asymptomatischen Patienten

Vor der Gelenkersatz-Op nach kardialen Risiken fahnden!

Vitamin D zur Supplementierung. Das Vitamin hemmt die Karzinogenese und die Tumorprogression nach Daten von In-vitro- und Tierexperimenten.

Seltener Metastasen

Hilft Vitamin D doch gegen Krebs?