Boceprevir

Doch noch auf Preis geeinigt

Veröffentlicht:

BERLIN. MSD Sharp & Dohme hat sich mit dem GKV-Spitzenverband nun doch auf einen Preis für sein neues Hepatitis-C-Medikament Victrelis® (Boceprevir) geeinigt.

Die Einigung kommt insoweit überraschend, als die Verhandlungen bereits gescheitert waren. Mitte September erhielt die Schiedsstelle mit Victrelis® den ersten Auftrag zur Festsetzung eines Preises nach AMNOG.

Man habe aber weiter mit dem Spitzenverband gesprochen, erklärte eine MSD-Sprecherin.

Resultat sei ein Preis, der "für uns immer noch akzeptabel ist". Die genaue Rabatthöhe soll einstweilen noch nicht bekannt gegeben werden. (cw)

Mehr zum Thema

Diagnostik für jedermann

BfArM lässt erste Corona-Selbsttests zu

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

SARS-CoV-2 und COVID-19

Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die vergangenen Wochen seien mit Blick auf die Pandemie sehr ermutigend gewesen, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch im Bundestag.

Corona-Befragung im Bundestag

Spahn kommt glimpflich davon