Gesundheitspolitik international

EU-Pilotprojekt "Gesundes Altern" startet 2011

Veröffentlicht: 18.10.2010, 15:02 Uhr

BRÜSSEL (taf). Um die Innovationsleistungen der europäischen Unternehmen zu stärken, will EU-Forschungskommissarin Maire Geoghegan-Quinn künftig Doppelarbeiten in der Wissenschaft vermeiden und auch die Ressourcen in der Gesundheitsforschung Hand in Hand mit der pharmazeutischen Industrie Europas bündeln. Mit der Schaffung von europäischen Innovationspartnerschaften sollen bis 2025 rund 3,7 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden, darunter rund eine Millionen für Forscher.

Als erstes Pilotprojekt soll zu Beginn des Jahres 2011 eine europäische Innovationspartnerschaft im Bereich "Gesundes Altern" gegründet werden.

Mehr zum Thema

Neues Coronavirus

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sozialstation betreibt MVZ

Neuartiges Versorgungsmodell

Sozialstation betreibt MVZ

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Neues Coronavirus

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Reform der Sektoren

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden