Erste Professur für Palliativmedizin im Südwesten

FREIBURG (fst). An der Universität Freiburg ist erstmals in Baden-Württemberg ein Lehrstuhl für Palliativmedizin geschaffen worden. Berufen zur Lehrstuhlinhaberin wurde Professor Dr. Gerhild Becker (49).

Veröffentlicht:

Die Internistin leitet sei 2006 die Palliativstation am Universitätsklinikum, die über zehn Betten verfügt. Die Stiftungsprofessur ist von der Deutschen Krebshilfe eingerichtet worden.

Becker hatte noch Anfang 2012 einen Ruf auf den Lehrstuhl für Palliativmedizin in Aachen abgelehnt.

Der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe, Gerd Nettekoven, bezeichnete Becker als "hervorragende Ärztin und Wissenschaftlerin", die Versorgung, Lehre und Forschung in der Palliativmedizin voranbringen werde.

Eine Studie von Freiburger Wissenschaftler hatte im vergangenen Jahr ergeben, dass sieben Prozent der Patienten am Universitätsklinikum palliativmedizinische Betreuung benötigen. Die Forscher hatten dafür Daten von 40.000 Patienten auf 51 Stationen des Klinikums erhoben.

Die KV Baden-Württemberg zeigte sich erfreut über die Berufung und die Einrichtung des Lehrstuhls.

Man verspreche sich davon "neue Impulse für die noch bessere Zusammenarbeit zwischen ambulantem und stationärem Bereich in der Versorgung der Patienten", sagte KV-Vorstandsvize Dr. Johannes Fechner. Er erhofft sich auch positive Effekte für die Nachwuchssituation bei Palliativmedizinern.

Nach Fechners Angaben gibt es in Baden-Württemberg über 500 niedergelassene Ärzte, die palliativmedizinisch tätig sind. Dabei handele es sich überwiegend um Allgemeinmediziner und Internisten, aber auch Anästhesisten.

Mehr zum Thema

Debatte in Nationalversammlung

Frankreich: Wird aus dem Sterbehilfe- ein „Euthanasie-Gesetz“?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft