Mannheim

Erstes Tageshospiz in Baden-Württemberg eingeweiht

In Ilvesheim bei Mannheim ist jetzt das erste Tageshospiz in Baden-Württemberg eröffnet worden. Es ermöglicht eine intensive Betreuung Sterbenskranker. Diese können aber weiterhin zu Hause leben.

Veröffentlicht:
Betreuung im Pflegeheim oder Hospiz: Nicht jeder Betroffene möchte seine gesamte Zeit in einer Einrichtung verbringen, sondern lieber einen Teil davon in vertrauter Umgebung verbringen.

Betreuung im Pflegeheim oder Hospiz: Nicht jeder Betroffene möchte seine gesamte Zeit in einer Einrichtung verbringen, sondern lieber einen Teil davon in vertrauter Umgebung verbringen.

© Robert Kneschke / stock.adobe.com

Mannheim. Am Samstag hat der Caritasverband Mannheim das Tageshospiz Sankt Vincent eingeweiht. Es ist das erste Tageshospiz in Baden-Württemberg und richtet sich an unheilbar Erkrankte, die grundsätzlich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben möchten.

Wer aber Hilfen benötigt, am sozialen Leben teilnehmen will oder pflegende Angehörige entlasten möchte, kann an einem oder mehreren Tagen ins Tageshospiz kommen. „Wir sind stolz darauf, dass wir hier Pionierarbeit leisten können – auch, wenn das immer ein Wagnis ist“, sagte Regina Hertlein, Vorstandsvorsitzende des Caritasverbands Mannheim.

In dem Tageshospiz stehen acht Plätze zur Verfügung, die Kosten für den Aufenthalt tragen die Krankenkassen. Im Mittelpunkt stehen gemeinsame Aktivitäten, so die Caritas. Fachkräfte sollen die Hospiz-Gäste palliativ versorgen, damit möglichst wenig Krankenhausaufenthalte notwendig würden. Zudem sollen die Patienten psychosozial begleitet und etwa bei der Beantragung von Pflegehilfsmitteln unterstützt werden.

Daneben gibt es laut Caritas weitere Angebote wie Musik-, Atem- und Aromatherapie. „Letztendlich geht es darum, die Betroffenen so zu unterstützen, dass sie ihren letzten Lebensweg mit möglichst großer Selbstbestimmung gehen können“, sagt die Leiterin des Tageshospizes, Petra Waßmer.

Es gibt bislang nur wenige Tageshospize in Deutschland. Laut Deutschem Hospiz- und Palliativverband sind es aktuell 14, weitere 7 sind demnach in Planung. Das neue Gebäude befindet sich neben dem stationären Caritas-Hospiz Sankt Vincent Süd. (KNA)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Studie an der Charité

Warum wir von der Omikron-Variante überrascht wurden