Gemeinsamer Bundesausschuss

Flexiblere Bedarfsplanung ab August möglich

Verhältniszahlen sind nicht in Stein gemeißelt. Änderungen an der Bedarfsplanungsrichtlinie treten am 1. August in Kraft.

Veröffentlicht: 31.07.2013, 14:38 Uhr

BERLIN. Zum 1. August treten einige Ergänzungen der Bedarfsplanungsrichtlinie in Kraft. Damit kann die Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses flexibler ausgelegt werden.

Kernpunkte der Änderung sind eine Stärkung des Gewichts der hausarztzentrierten Versorgung und die Flexibilisierung der Bedarfsplanung.

"Eine ausgewogene Versorgungsstruktur ist insbesondere dann anzunehmen, wenn die Anzahl der Ärzte, die an der hausärztlichen Versorgung nach Paragraf 73 Absatz 1a SGB V teilnehmen, wesentlich überwiegt", heißt es in dem GBA-Beschluss vom 20. Juni.

Zudem können die Vertragspartner zum Beispiel bei den Verhältniszahlen für Hausärzte von den Vorgaben abweichen. Großstädte wie Berlin könnten in mehrere kleinere Planungsbereiche unterteilt werden, um lokale Versorgungsdefizite besser darzustellen.

Die Länder sollen die Zahlen der Arztsitze regional passgenau zuschneiden können, sagte GBA-Vorsitzender Josef Hecken nach dem Beschluss am 20. Juni in Berlin.

Weiterhin gilt für die Arztgruppe der Nervenärzte (Fachärzte für Neurologie, Psychiatrie und Nervenheilkunde nach alter Musterweiterbildungsordnung) künftig die Job-Sharing-Regel.

Sie soll sicher stellen, dass bei der Vorbereitung einer Nachbesetzung auf eine angemessene Verteilung von Fachärzten für Neurologie und Fachärzten für Psychiatrie hingewirkt werden kann. (af)

Mehr zum Thema

BÄK-Ärztestatistik

Weniger als drei von zehn Ärzten haben eine eigene Praxis

Landärzte

Länderübergreifende Nachwuchssuche

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

EU-Resolution

Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Ambulanter „Schutzwall“

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden