Berufspolitik

Forschung: BÄK setzt Arbeit fort

Veröffentlicht: 03.06.2011, 17:59 Uhr

KIEL (HL). Der Ärztetag hat eine positive Bilanz der bisher von der Bundesärztekammer initiierten Versorgungsforschung gezogen. Die Arbeit soll fortgesetzt werden.

Geplant sind aktuell für das Jahr 2011/2012 zwei Reports zur Versorgungsforschung mit zwei Symposien sowie fünf bis sieben Expertisen.

Eine Gruppe von etwa zehn Sachverständigen soll eng an den Vorstand des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesärztekammer angebunden sein. Die Ausgaben der BÄK für Projekte der Versorgungsforschung sollen nach dem Haushaltsplan deutlich sinken.

Mehr zum Thema

Neues Gesetz

Spahn nimmt Umweg bei Notfallreform

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefährlicher Umgang mit Viren: Über 200 Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden erforscht.

Forschung

Dank Ebola in Rekordzeit zu Corona-Impfstoffen

Auf dem Weg zum Impfen. Regelungen zur Impfpflicht sind weltweit unterschiedlich.

Freiheit oder Zwang

Internationale Debatte um Corona-Impfpflicht