Krankenkassen

Fusions-AOK plant Ausgaben von 4,5 Milliarden Euro

Veröffentlicht:

BERLIN/POTSDAM (inh). Der Verwaltungsrat der AOK Berlin-Brandenburg hat am 9. Februar den ersten gemeinsamen Haushalt für das Jahr 2010 in Höhe von rund 4,5 Milliarden Euro beschlossen. Dabei wurde noch einmal bekräftigt, dass die AOK Berlin-Brandenburg im gesamten Jahr 2010 keine Zusatzbeiträge von ihren Mitgliedern erheben wird. "Wir stehen auf einem finanziell gesunden Fundament", sagte Heidelind Jockel, alternierende Verwaltungsratsvorsitzende der AOK Berlin-Brandenburg.

Mehr zum Thema

WiSo-Symposion

Bessere und schnellere Diagnostik seltener Krankheiten

Kommentar zur E-Patientenakte

Opt-out bei ePA: Die Lehre aus Newslettern

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Wie gut schützen die verfügbaren Impfstoffe vor der Omikron-Variante?

© alphaspirit / stock.adobe.com

Corona-Vakzine

Impfschutz: Gegen Omikron braucht es deutlich höhere Antikörperspiegel

Karl Lauterbach und die unvollendete Pflegeagenda

© Michaela Illian

Leitartikel

Karl Lauterbach und die unvollendete Pflegeagenda