Nordrhein

Grüne Rezepte nun doch von der KV

Veröffentlicht:

KÖLN. Kehrtwende bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo): Entgegen einer Ankündigung vom Januar dieses Jahres können niedergelassene Ärzte in Nordrhein auch in Zukunft grüne Rezepte bei der KVNo anfordern.

Hintergrund ist die Tatsache, dass der Apothekerverband Nordrhein der KV die Formulare weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen will.

Ursprünglich wollten die Apotheker diesen Service einstellen, die KVNo wollte die Kosten für die grünen Rezepte aber nicht selbst tragen.

Der Apothekerverband und die KV kooperieren seit 2004 in diesem Bereich. Die nordrheinischen Ärzte stellen pro Jahr rund zwei Millionen grüne Rezepte für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel aus. (iss)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten

Im März zählte die BKK 59 AU-Tage je 10000 Beschäftigten.

BKK-Gesundheitsreport 2020

Corona lässt den Krankenstand Achterbahn fahren