Bundestag

Grüne wollen Gesundheitsausschuss umbenennen

Veröffentlicht: 02.05.2019, 10:31 Uhr

BERLIN. Die Grünen im Bundestag schlagen eine Umbenennung des Gesundheitsausschusses des Bundestags vor. Dieser solle besser „Ausschuss für Gesundheit und Pflege“ heißen.

Mit der Umstellung der Pflegeausbildung durch das Pflegeberufe-Reformgesetz habe sich die bislang gemeinsame Zuständigkeit des Bundesgesundheits- und des Bundesfamilienministeriums „klar in Richtung BMG und damit auch des Ausschusses für Gesundheit“ verschoben, heißt es in dem Antrag.

Die Grünen verweisen dabei angesichts von rund 3,6 Millionen pflegebedürftigen Menschen auf die Pflege als eine „der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft“. Der Pflegeberuf „braucht dringend mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung“. (fst)

Mehr zum Thema

Online-Konferenz

KV Sachsen informiert über Medizinstudium in Ungarn

Update

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zu Beginn der Sitzung des Bundestags steht Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Mund-Nasenbedeckung vor Abgeordneten der Fraktionen. In ihrer Regierungserklärung bezeichnet sie die Corona-Lage in Deutschland als „dramatisch“.
Update

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig