Berufspolitik

Hessen zahlt vier Millionen Euro für Lärmwirkungsstudie

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN (ine). In Hessen hat die gemeinnützige Umwelthaus-GmbH des "Forum Flughafen und Region" zusammen mit dem Ökoinstitut Darmstadt eine Lärmwirkungsstudie ausgeschrieben. Das Land fördert das Vorhaben mit vier Millionen Euro, eine Million kommt vom Flughafenbetreiber Fraport.

Die Studie ist auf fünf Jahre angelegt. Im Mittelpunkt steht die Auswirkung von Flug-, Straßen- und Baulärm auf die Gesundheit. Erste Ergebnisse sollen bereits im Sommer nächsten Jahres veröffentlicht werden - noch vor der Inbetriebnahme der neuen Landebahn am Frankfurter Flughafen.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Intensivstationen noch fest im Griff der Corona-Pandemie

Corona-Infektionsgeschehen

Die Sieben-Tage-Inzidenz der deutschen Kreise

Deutliche Worte der Regierung

Corona-Lockdown: Kein Zeitpunkt für Öffnungs-Debatten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welche Patienten mit Vorerkrankungen sollten prioritär geimpft werden? Dazu gibt es Empfehlungen.

Stellungnahme

DGIM: Vorerkrankte früher gegen COVID-19 impfen!