KV Berlin

Hilfe bei Digital-Health-Projekten

Veröffentlicht: 22.11.2018, 12:12 Uhr

BERLIN. Die KV Berlin begrüßt, dass die Region Berlin/Brandenburg wie von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigt zur Testregion für Digital-Health-Projekte werden soll. Berlin mit seinen umfangreichen Angeboten in der Gesundheitsversorgung biete sich als Testregion an, meint KV-Chefin Dr. Margret Stennes.

„Wir sehen in der Digitalisierung große Potenziale, da sie den Praxisalltag der ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten erleichtern und die Versorgung der Patienten unterstützen und verbessern können“, so Stennes. Sie bot Spahn Unterstützung an.

„Wir kennen die aktuelle Situation in den Praxen, wissen um die Themen, die die Ärzte in Sachen Digitalisierung umtreiben, und können jede Menge Input liefern, damit sinnhafte Anwendungen keine Insellösungen werden.“ Die Berliner Ärzteschaft wolle bei der Entwicklung einer Modellregion für die Digitalisierung im Gesundheitswesen fachkundig mitwirken, so die KV-Chefin. (ami)

Mehr zum Thema

Aktuelle RKI-Zahlen

Corona-Infektionsgeschehen: Sonneberg sticht hervor

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden