Pflege

Jeder Dritte rechnet mit Pflegebedürftigkeit

Veröffentlicht: 29.06.2010, 04:56 Uhr

BERLIN (hom). Das Thema Pflege verlässt offenbar die Tabuzone: Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Zentrums für Qualität in der Pflege zufolge rechnet etwa jeder dritte Bundesbürger damit, in Zukunft selber einmal pflegebedürftig zu werden und dann auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. In der am Montag in Berlin vorgestellten Studie wurden mehr als 1000 Bundesbürger befragt, welche Probleme sie im Alter auf sich zukommen sehen. Etwa 40 Prozent der Befragten äußerten die Befürchtung, später schwer oder aber chronisch zu erkranken.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Spahn übernimmt auch die Arzneimittelversorgung

Corona-Gesetzgebung

Spahn übernimmt auch die Arzneimittelversorgung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden