Bundestagswahl 2017

Kammer- und MB-Chef Henke tritt erneut an

Veröffentlicht: 25.11.2016, 08:20 Uhr

KÖLN. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein und Vorsitzende des Marburger Bundes Rudolf Henke wird im kommenden Herbst erneut für den Bundestag kandidieren.

Die Aachener CDU hat Henke mit 89,5 Prozent zum Bundestagskandidaten gewählt. Der Internist hatte in den Jahren 2009 und 2013 in Aachen jeweils das Direktmandat gewonnen und sich dabei gegen die frühere Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt von der SPD durchgesetzt.

Schmidt geht auch 2017 für ihre Partei ins Rennen. Angesichts der populistischen Tendenzen in Deutschland und des Hasses gegenüber politischen und anderen Institutionen erwartet Henke im kommenden Jahr einen schwierigen Wahlkampf. (iss)

Mehr zum Thema

Hessen

Land schafft Meldepflicht für Beatmungsgeräte

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

„Beschlagnahme von Schutzmasken könnte helfen“

KV Brandenburg

„Beschlagnahme von Schutzmasken könnte helfen“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden