Kampf gegen Korruption

Kartellamt genehmigt vfa-Kodex

Veröffentlicht: 03.06.2014, 12:12 Uhr

BERLIN. Das Bundeskartellamt hat den Transparenzkodex des Vereins Freiwillige Selbstkontrolle Arzneimittelindustrie" (FSA)als kartellrechtskonforme Wettbewerbsregel genehmigt. Der Kodex kann damit in Kraft treten und ist für Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Forschenden Arzneimittelhersteller (vfa) verbindlich.

Wirksam wird der Kodex ab dem 1. Januar 2015. Ab dann werden die Beziehungen zwischen den Industrieunternehmen und Ärzten, anderen Heilberufen und Organisationen wie beispielsweise medizinischen Fachgesellschaften transparent gemacht.

Honorare oder andere geldwerte Zuwendungen für Beratungen, Dienstleistungen oder ärztliche Fortbildung sollen danach individuell publiziert werden. Aus Datenschutzgründen können Ärzte aber eine aggregierte Veröffentlichung verlangen, wie dies für die Kooperation bei Forschung vorgesehen ist. (HL)

Mehr zum Thema

Arzneimittel

Spahn gegen Versandverbot

Arzneimittelpolitik

Stada contra Rezeptpflicht für Doxylamin

Nutzenbewertung Olaparib

Einen Daumen rauf, einen Daumen runter

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sozialstation betreibt MVZ

Neuartiges Versorgungsmodell

Sozialstation betreibt MVZ

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Neues Coronavirus

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Reform der Sektoren

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden