Südwesten

Kassen wollen kommunale Prävention stärken

STUTTGART (fst). Krankenkassen in Baden-Württemberg wollen Prävention mit einem Förderpreis würdigen.

Veröffentlicht:

Die Verbändekooperation B52, in der in Baden-Württemberg außer der AOK alle Krankenkassenarten beteiligt sind, hat dazu am vergangenen Freitag das Förderkonzept vorgestellt.

Ziel des Förderpreises ist es, Städte und Gemeinden auszuzeichnen, "die nachhaltig die Gesundheit ihrer Bewohner fördern und nachahmenswerte Strukturen für die Zusammenarbeit im Ort und auf Stadt- und Landkreisebene schaffen", hieß es.

Die förderwürdigen Projekte müssen im Rahmen einer Kommunalen Gesundheitskonferenz verankert sein. Je Stadt- oder Landkreis werden 5200 Euro vergeben.

Hugo Schüle, Repräsentant der Verbändekooperation, äußerte die Hoffnung, dass sich "Stück für Stück mit vielen Akteuren eine flächendeckende Präventionskultur entwickelt".

Die Schirmherrschaft des Förderpreises haben Barbara Bosch, Präsidentin des Städtetages Baden-Württemberg, und Roger Kehle, Präsident des Gemeindetages, übernommen.

Die Antragsunterlagen für den Förderpreis können unter www.arge-b52.de heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Corona-Studien-Splitter

Hohe Viruslasten auch bei Kindern möglich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit