Kinderklinik in Heidelberg baut Eltern-Appartements

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (mm). Die Heidelberger Angelika-Lautenschläger-Kinderklinik hat 16 Eltern-Appartements neu eingerichtet. Auf dem Areal können die Eltern damit in der Nähe ihres Kindes sein. "Unsere Patienten kommen teilweise von weit her.

Da ist es Eltern kaum möglich, zwischen Klinik und Wohnort zu pendeln", sagte Professor Dr. Georg Hoffmann, Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin. Finanziert wurde der Bau mit über 600 000 Euro durch die Unterstützung des Vereins "Aktion für krebskranke Kinder e.V. Heidelberg".

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Sachsen-Anhalt

Dr. Jörg Böhme – Zwischen Praxis und KV-Chefsessel