Arbeitsmedizin

Linksfraktion vermisst Zahlen

Veröffentlicht: 25.10.2019, 17:27 Uhr

Berlin. Die Linksfraktion fühlt der Bundesregierung zum Stand der Prävention von Berufskrankheiten weiter auf den Zahn. Auf eine erste Anfrage nach der Zahl der Arbeitsmediziner habe die Regierung in ihrer Antwort nur „allgemein“ auf Statistiken der BÄK verwiesen, bemängelt die Fraktion. Daraus ergebe sich aber kein Bild, wie viele Ärzte mit arbeitsmedizinischer Fachkunde es zuletzt gegeben habe und wie diese auf die einzelnen Länder verteilt gewesen seien.

Die Frage nach der Anzahl der Lehrstühle für Arbeitsmedizin habe die Regierung lediglich für 2018 beantworten können. Offen bleibe aber, wie viele Arbeitsmedizin-Lehrstühle es von 2007 bis 2017 gegeben habe und wie sich die Lehrstühle auf die 16 Bundesländer verteilt hätten. Nun wird die Bundesregierung erneut um Auskunft gebeten. (hom)

Mehr zum Thema
Update

BÄK und PKV

GOÄ-Reform quasi auf der Zielgeraden

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
GOÄ-Reform quasi auf der Zielgeraden
Update

BÄK und PKV

GOÄ-Reform quasi auf der Zielgeraden

Tausende TI-Konnektoren falsch angeschlossen?

Telematikinfrastruktur

Tausende TI-Konnektoren falsch angeschlossen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen