AOK Junior

MH Hannover evaluiert Programm

Veröffentlicht:

BERLIN. Das Versorgungsprogramm AOK Junior der AOK Nordost wird wissenschaftlich evaluiert. Es wird als eines von fünf Forschungsprojekten mit Beteiligung der AOK Nordost aus dem Innovationsfonds gefördert. Das Programm besteht seit zehn Jahren. Rund 55 000 Kinder und Jugendliche sind eingeschrieben. Rund eine halbe Million Euro stehen für die zweijährige Evaluation durch die MH Hannover zur Verfügung. Sie soll sowohl Qualitäts- als auch gesundheitsökonomische Aspekte berücksichtigen. Ein weiteres Versorgungsforschungsprojekt mit Innovationsförderung untersucht die Qualität der kontinuierlichen medizinischen Betreuung von Pflegeheimbewohnern im IV-Programm careplus der AOK Nordost. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen