Berufspolitik

Marburger Bund: Caritas vergeigt Kompromiss

Veröffentlicht: 27.06.2010, 15:40 Uhr

KÖLN (iss). Der Marburger Bund (MB) hat die Caritas scharf kritisiert. Die Dienstgeber der katholischen Kliniken hätten in letzter Minute einen Kompromiss scheitern lassen, den MB und die Caritas-Verhandlungskommission ausgehandelt hatten, berichtet Ingo Flenker, Zweiter Vorsitzender des MB in Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz. Der Kompromiss orientierte sich am Tarifvertrag Ärzte des MB. "Ohne vollständige Übernahme unserer Leitwährung für Klinikärzte werden die katholischen Kliniken im immer schärferen Wettbewerb um die besten Ärzte auf dem Arbeitsmarkt nicht bestehen können", warnt er.

Mehr zum Thema

Ambulant statt stationär

Hausbesuch für die Seele

Corona-Einschränkungen

Merkel bittet Bürger um Disziplin an Ostern

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden