Krankenkassen

Mehr Sport! Laut Umfrage bleibt es meist beim Vorsatz

HANNOVER (cben). Gute Vorsätze bewirken ihr Gegenteil. Wenn das stimmt, dann werden die Deutschen im neuen Jahr noch unsportlicher und unbeweglicher.

Veröffentlicht: 19.01.2011, 12:29 Uhr

Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der KKH-Allianz unter 1000 Bundesbürgern. Danach nimmt sich mit 47 Prozent fast die Hälfte der Befragten vor, 2011 mehr Sport zu treiben. Spitzenreiter sind die Ausdauersportarten.

Am häufigsten nehmen sich die Befragten mit 46 Prozent Joggen und Walken vor, es folgen Radfahren (39 Prozent) sowie Schwimmen und Fitnessstudio (je 28 Prozent). Mehr Ballsportarten nennen nur 13 Prozent, Schlusslicht ist der Wintersport, den nur jeder Hundertste intensiver betreiben will.

Allerdings sind die Befragten nicht nur voller guter Vorsätze, sondern auch voller Zweifel. Jeder Fünfte glaubt nicht an seine eigenen Vorsätze und vermutet, trotz guten Willens nicht mehr Sport zu schaffen.

Mehr zum Thema

BKK-Verband

Klare Linie bei Klinikförderung gefordert

Pflegebedürftige

Eigenanteile für Pflege im Heim steigen weiter

Kassenpatienten

Hautkrebsscreening eher selten genutzt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Spahn will Heilkunde für Notfallsanitäter – und MTA-Gesetz reformieren

Exklusiv Gesetzentwurf

Spahn will Heilkunde für Notfallsanitäter – und MTA-Gesetz reformieren

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden