Berufspolitik

Mundgesundheit macht Fortschritte

BERLIN (bee). Die Mundgesundheit hat sich in Deutschland in allen Altersgruppen deutlich verbessert. Davon geht die Bundesregierung in einer Antwort auf eine parlamentarische Frage der Grünen aus.

Veröffentlicht: 13.06.2012, 18:25 Uhr

Allerdings steigen seit Jahren die Parodontalbehandlungen. Nach Angaben der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) wurden 2005 rund 815.200 Patienten versorgt, 2009 gab es schon 952.000 Fälle.

Handlungsbedarf sieht die Bundesregierung vor allem bei Gruppenprophylaxe in Kindertagesstätten und Grundschulen. Zwar werden schon viele auch sozial schwächere Kinder erreicht, dies sei aber ausbaufähig.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden