ÖGD

Pflegekräfte sollen in Gesundheitsämtern aushelfen

Die im Pflegerat vertretenen Berufsverbände fordern eine inhaltliche Neuausrichtung der Gesundheitsämter. Die Pflege sei in deren Arbeit „maßgeblich“ einzubeziehen.

Veröffentlicht: 24.04.2020, 10:06 Uhr

Berlin. Die Berufsgruppe der Pflegenden sollte stärker für Aufgaben im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) herangezogen werden. Die wegen der Corona-Pandemie geplante Neuausrichtung des ÖGD dürfe sich nicht nur auf die erforderliche technische Modernisierung und die Digitalisierung beschränken, sagte der Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), Franz Wagner, am Freitag. „Die Profession Pflege muss neben den ärztlichen Aufgabenfeldern in den Mittelpunkt gestellt werden.“

Pflegefachpersonen und insbesondere Gemeindeschwestern, sogenannte Community Health Nurses, könnten als Mitarbeitende im ÖGD einen „wichtigen Beitrag zur besseren Gesundheit und Gesundheitsversorgung der Bevölkerung“ leisten, zeigte sich Wagner überzeugt. Die Gesundheitsämter müssten daher auf pflegerisches Wissen und Können zugreifen können.

Der von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgelegte Entwurf für ein Zweites Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite sei entsprechend „nachzubessern“.

Spahn will mit dem zweiten Corona-Maßnahmenpaket unter anderem die bundesweit knapp 400 Gesundheitsämter finanziell, personell und technisch stärken. Der ÖGD soll so für eine bessere „epidemiologische Überwachung nach dem Infektionsschutzgesetz“ gerüstet werden. (hom)

Mehr zum Thema

Westfalen-Lippe

Kammer-Chef will medizinische Oberaufsicht für ÖGD

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Matthias Jöllenbeck pfeift in der nun beginnenden Saison auch erstmals Spiele der Bundesliga.

Dr. Matthias Jöllenbeck

Bundesliga-Schiedsrichter im Arztkittel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden