Arzneimittelpolitik

Patentabläufe und Neueinführungen

Veröffentlicht:

WALDEMS (HL). In diesem Jahr laufen die Patente von 42 Arzneimittel-Wirkstoffen mit einem Herstellerumsatz von mehr als einer Milliarde Euro aus. Für Kassen bedeutet das Ersparnisse durch Generika-Wettbewerb, für forschende Unternehmen Absatz- und Umsatzverluste, berichtet das Marktforschungsunternehmen Insight Health. Betroffen sind Arzneimittel gegen Parkinson, Brustkrebs und Hypertonie. 2011 wird der Patentschutz für weitere 41 Substanzen mit einem Marktvolumen von mehr als 800 Millionen Euro enden, darunter auch Atorvastatin. Andererseits stehen 37 Substanzen vor der Neuzulassung.

Mehr zum Thema

Preisverleihung am Abend

Galenus-Preis 2021: Heute werden die Gewinner gekürt

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen