Rheinland-Pfalz

Pauschalen pro Auszubildendem für Pflegeausbildung festgelegt

Veröffentlicht: 05.09.2019, 09:36 Uhr

MAINZ. Für 2020 und 2021 haben verschiedene Gesellschaften, Verbände und Krankenkassen in Rheinland-Pfalz Pauschalen vereinbart, die pro Schülerin und Schüler an die Pflegeschulen und die Träger der Praktischen Pflegeausbildung fließen. Das teilt das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit am Mittwoch per Pressemitteilung mit. Die neue, generalistische Ausbildung in der Pflege soll zum 1. Januar 2020 starten.

Laut der Rahmenvereinbarung beträgt das ausverhandelte Budget für die Schulen – je nach Lehrer-Schülerverhältnis – bei 8580 Euro (1:20), 8980 Euro (weniger als 1:20 bis 1:17,5) beziehungsweise 9380 Euro (1:17,5 bis 1:15).

Zentral sei dabei die Sicherung des Status Quo in den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen für eine Übergangszeit von fünf Jahren, so das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium weiter. Das Budget für die Träger der praktischen Ausbildung belaufe sich auf 8420 Euro.

„Heute machen wir einen nächsten sehr wichtigen Schritt zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Pflege“, so die rheinland-pfälzischen Ministerinnen Sabine Bätzing-Lichtenthäler, (Gesundheit) und Dr. Stefanie Hubig (Bildung). „Mit der gemeinsamen Vereinbarung sind wir bundesweit eines der ersten Länder, die hier eine Einigung erzielen konnten“, erklärte Bätzing-Lichtenthäler weiter. (ato)

Rahmenvereinbarung zur Pflegeausbildung in Rheinland-Pfalz: pflegefachkraft.rlp.de

Mehr zum Thema

Geltungssucht

Haftstrafe gegen Pflegehelfer

Einwanderung

Britische Kliniken bangen um Pflegekräfte

„Ärztetag“-Podcast

Um diese Themen dreht sich der DKK 2020

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden